· 

Wohntrends 2020: Diese 6 Einrichtungsstile sind dieses Jahr angesagt

Wohntrends 2020

Neues Jahr, neuer  Einrichtungsstil?

 

Pünktlich zur Wahl der neuen Trendfarbe des Jahres, die jedes Jahr vom Trendforschungsinstitut Pantone gewählt wird und der Internationalen Möbel Messe Köln (IMM) lässt sich ziemlich sicher eine Tendenz der Wohntrends für das Jahr 2020 geben. 

 

Wir waren einige Tage vor Ort und stellen euch die aktuellen Wohn- und Einrichtungsstile für Zuhause einmal vor. Danach schreien unser Räume in diesem Jahr...

INTERIOR TREND #1

Einrichtungsstil

Classic Blue

Wie jedes Jahr kommen wir nicht an DER Trendfarbe des Jahres vorbei. Dieses Jahr wurde „Classic Blue“ zu dieser gekürt. Keine Farbe passt wohl besser zum neuen Jahr und den neuen Vorsätzen. Denn die Farbe blau sorgt dafür, dass wir uns entspannen und Gedanken besser ordnen und strukturieren können.   

 

Blau steht außerdem seit jeher für Ruhe, Harmonie und Geborgenheit. Kein Wunder, dass blau zu den absoluten Lieblingsfarben der Deutschen gehört.  Der klassische Blauton „Classic Blue“ scheint fast schon unspektakulär im Gegensatz zu seinen Vorgängern „Living Coral“ und „Ultra Violet“. 

 

Er soll an die „endlose Weite des Abendhimmels erinnern und uns nachdenklich stimmen“, wie Leatrice Eiseman, Direktorin des Pantone Instituts beschreibt. Dennoch lehnt sich der Blauton weiterhin an das Meer und seine Fiebrigkeiten an, so wie es bereits sein Vorgänger „Living Coral“ getan hat. 

 

Wie holen wir uns den Ton nun in unser Zuhause? Wer es lieber schlicht mag, kann in Form von Kissen und Dekoration auf den neuen Farbtrend setzen. Darf es etwas mehr sein, können auch ganze Möbel wie z. B. Sofas und Stühle einziehen.  

 

Auch als Wandfarbe macht sich der Ton super. So oder so kann er sich als Samtstoff perfekt in den Art Deco Stil integrieren oder als Farbe für Wände und Accessoires den maritimen Look prägen.  

INTERIOR TREND #2

Struktur und Stoff

Die Haptik der Stoffe spielt in den kommenden Saisons eine ganz, ganz große Rolle. Art Deco war 2019 ein Trend, an dem es kein Vorbeikommen gab. Auch in 2020 bleibt dieser beständig und vor allem ein Stoff, der den Art Deco prägt, ist präsenter den jäh: Der Samt! 

 

Passend zur Trendfarbe, welche aus dem Meer entspringt, ist der Stoff viel in Blau- und Grüntönen vertreten. Aber auch pastellige Farben und warme Töne finden sich als Samtstoff auf unseren Sofas, Sesseln und Stühlen in 2020 wieder. 

 

Und welche Alternative gibt es zum Samt? Den Cord! Nicht nur in der Mode erlebt dieses Material eine zweite Jugend, auch in unseren vier Wänden fühlt er sich wohl. Wir könnten fast vermuten, dass der Cord versucht den Samt abzulösen…

 

Neben diesen ist auf der IMM ein weiterer Stoff auffällig gewesen: Das Schafsfell. Diese finden wir auf vielen Sesseln und auch Sofas. Ursprünglich 1935 von der Firma byLassen als Sessel “Tired Man” und Sofa “Mingle” designt, feiern die Objekte in dieser Saison ein absolutes Revival. 

 

Diese Oberflächen zeigen auch den generellen Trend in 2020 auf. Vor allem geht es um „back to the nature.“ 

INTERIOR TREND #3

Einrichtungsstil

GREEN JUNGLE

Grün ist nicht nur die Farbe der Hoffnung, sondern steht auch für die Natur und den Dschungel. Botanische Prints, grüne Wände und viele (Kunst)Pflanzen – diese Elemente prägen diesen Wohntrend. Ob auf Kissen oder den Wänden – Pflanzenprints sind der Hit.

 

Die Grüntöne stehen in Kombination mit Naturtönen und auch Materialien. Passend ist alles, was aus der Natur kommt und für diese steht. Holzmöbel werden kombiniert mit groben Stoffen, Leinen, Rattan, oder Bast. Und ganz wichtig: Pflanzen, Pflanzen und noch mehr Pflanzen! 

 

Was den Trend aber nun von 2019 unterscheidet, sind „Dried Flowers“, welche momentan nirgends mehr wegzudenken sind. Trockenblumen verschönern die Wohnung, setzen Akzente und beeinflussen die gesamte Stimmung im Raum. 

 

Welches Grün du wählst bleibt dabei dir überlassen, denn der Trend besteht aus vielen verschiedenen "shades of Green" in Kombination. Von Kaki über Olivgrün bis hin zu graugrün - im kühlen Spektrum drängt sich diese Kombination von Grüntönen nach vorne.  

 

Und welches Zimmer eignet sich für diesen Stil am besten? Am einfachsten setzt du diesen Wohntrend in deinem Wohnzimmer um oder machst dein Badezimmer zu einer Wohlfühloase mit Dschungelfeeling.

Interior Trend #4

WIENER GEFLECHT

Dank des Skandi-Minimalismus haben wir 50 Graustufen als Trendfarben. In 2020 ist es nun aber an der Zeit, die Dinge aufzuwärmen. Haferflocken- und Leinentöne stehen für die neue Lieblingsneutralität. Die Rückkehr zu natürlichen Materialien führt uns zu den Grundlagen des Wohnens und lässt uns bewusster leben.

 

Wiener Geflecht ist eine bestimmte Art der Flechtkunst, die auch Achteck- oder Wabengeflecht genannt wird. Dabei werden dünne Rattanstreifen in vier Richtungen gespannt und in den Bohrungen am Stuhl verknotet. 

 

Seinen Namen verdankt das Wiener Geflecht eigentlich der deutschen Traditionsfirma von Michael Thonet. Denn die von ihm entworfenen Stühle Nr. 14 wurden besonders gerne von Wiener Kaffeehäusern verwendet, wodurch das Material zum Markenzeichen eben dieser wurde. Der beste Aspekt?  

 

Die verwendete Rattanpalme wächst schnell nach und das Rohrgeflecht ist besonders robust und langlebig. Heißt? Das Wiener Geflecht ist eine extrem nachhaltige Angelegenheit! Passen tut der Trend in den Scandistyle, in alle Retro und Vintage Liebhaber Zuhause oder aber zu dem gerade total angesagten Japandi Stil. Japandi?  

Interior Trend #5

Einrichtungsstil

JAPANDI

Das Wort ist die Verschmelzung von den Wörtern japanisch und skandinavisch. Es ist der Name eines aufstrebenden Designtrends und einer Philosophie, die beide Stile miteinander verbindet.  

 

Experten sagen, dies ist das Jahr des Japandi-Interieur-Trends und es ist nicht schwer zu verstehen, warum: Japandi-Interieurs sind clean und minimalistisch, aber gleichzeitig warm und gemütlich. Und absolut schön. Japandi ist mehr als nur ein Einrichtungsstil, es ist eine Philosophie. 

 

 In der Tat verbindet es skandinavischen Minimalismus mit japanischem Wabi-Sabi-Ethos, das seine Perfektion in der Unvollkommenheit findet. Dies wird in die Schönheit der Handwerkskunst und des traditionellen Dekors, der Rohstoffe und der einfachen und natürlichen Elemente übersetzt. 

 

Der skandinavische Stil zeichnet sich durch eine Mischung aus hellen, neutralen Farbtönen, 

natürlichen Hölzern und pastelligen Akzenten aus. Der japanische Stil besteht aus gebeizten oder hellen Hölzern, die von auffälligen schwarzen Elementen umgeben sind. 

 

Um einen Japandi-Raum zu erhalten, benötigen wir eine Mischung aus dunklen Farbtönen und hellem Holz. So sollten die Akzente auch einfarbig sein wie z. B. Zimmerpflanzen. Zum Ausprobieren eignet sich die Kombination aus zeitlosem Schwarz und Weiß und hellem Holz für ein wunderschönes, modernes und gemütliches Zimmer. 

Interior Trend #6

GUT GEMUSTERT

Muster hatten es zuletzt nicht leicht, ihren Weg in unser Zuhause zu finden. Während Möbel sich ausgesprochen dezent geben, gibt es bei den Wänden 2020 jedoch eine deutliche Trendwende: Mustertapeten sind wieder im Kommen!

 

Passend zu den Interior Trends "Art Deco" oder "Green Jungle" sind aktuell sowohl geometrische Formen als auch große Blumen- oder Pflanzenprints angesagt. Edle, barock geprägte oder mit auffälligen Popart-Motiven bedruckte Tapeten, kleinteilig oder großzügig mit Mustern im Rapport überzogene Wände. 

 

Auch coole Fototapeten mit floralen, aquarell-artig „gemalten“ oder Baumaterialien imitierenden Motiven – die Auswahl ist schier grenzenlos. Vor allem geometrische Muster stehen für einen modernen, eleganten Lifestyle.  

 

Die Motive werden dabei immer mutiger und großformatiger. Auffällig sind auch hier die Veränderungen in der Oberfläche. Die Tapetenindustrie feilt an verschiedenen Haptiken und Eigenschaften. So sind Akustik- und auch H2O (wasserfest)Tapeten keine Seltenheit mehr.  

MÖCHTEST DU DIR EINEN DER WOHNTRENDS IN DEIN ZUHAUSE HOLEN ODER HAST FRAGEN?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0